Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDGV Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

max1201

Schüler

Beiträge: 13

Wohnort: Mannheim

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

41

Montag, 18. Januar 2016, 10:45

Moin moin im Forum,

an erster Stelle noch ein frohes Neues Jahr an alle. Wie Marlon schon geschrieben hat, um etwas Schwung in die Projekte zu bekommen, posten wir auch mal wieder etwas hier im Forum. In den letzten Wochen hat sich einiges getan. Der Proto wurde komplett zerlegt, geschweißt, lackiert und wieder zusammengebaut. An letzterem sind wir noch am arbeiten. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist eigentlich alles erledigt. Die schon lange überfälligen Bilder kommen heute nach. Auf Facebook posten wir regelmäßig Bilder mit großer Resonanz. Um diese Bilder zu sehen muss man nicht bei Facebook angemeldet sein. Also auch dort kann man ab und zu vorbeischauen um neue Updates zu sehen. So nun zu den Bilder.




Alle Verkleidungsbleche sind nun fertig.



Die Check-Liste wurde oft verlängert mit Arbeiten, die noch erledigt werden müssen, bevor zerlegt wird.



Der Edding war stets in der Nähe



Letzte Probefahrt auf dem Hof, auch hier wurden auf den letzten Drücker noch Mängel gefunden und beseitigt. Beispielsweise ein Hydraulikschlauch, der immer wieder an der gleichen Stelle gerissen ist. Jetzt hoffen wir, mit einer besseren Position und einer verbesserten Verpressung auf dem richtigen Weg zu sein.



Angefangen den Proto zu zerlegen, um mit den Vorbereitungen für den Lackierer loszulegen.



Rahmen einzeln



Alles fertig verschweißt und verschliffen. Eine endlose Kleinarbeit. Wolfgang hat hier eine super Arbeit geleistet.



Abfahrt zum Lackierer



Grundierung ist fertig. Vor der endgültigen Lackierung haben wir noch Karosseriedichtmasse im Rahmen verteilt.



Fertig lackierter Rahmen



Achsen und Dreiecke lackiert, und wieder zusammengebaut.



Achsen inkl. Reifen wieder an den Rahmen montiert. Lenkung wieder verbaut. Als nächstes kommt der Motor.



Der Proto sieht jetzt wieder nach einem Auto aus. Motor sitzt wieder an Ort und Stelle.



Viele Kleinteile wurden wieder montiert. Lüfter und Kühler, Auspuff, Tank, Sicherungskasten etc......



Der Kabelsalat hält sich Dank der guten Arbeit von Michael in grenzen.



So, das ist der aktuelle Stand. Bis auf ein paar wenigen Dingen ist alles wieder verbaut. Die Bremssättel haben bewusst eine knallige Kontrastfarbe. Bald kommen die Verkleidungsbleche. Um die Spannung hoch zu halten, verrate ich jetzt schon, dass alle Teile fertig lackiert sind. :D :thumbsup:

In diesem Sinne bis zum nächsten Update.
Beste Grüße
Max

42

Montag, 18. Januar 2016, 17:41

Sieht super aus....


Hoffentlich wird er bis Brüggen fertig....

max1201

Schüler

Beiträge: 13

Wohnort: Mannheim

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

43

Montag, 18. Januar 2016, 17:49

Auf jeden Fall. Wir haben uns den Endtermin auf Ende Februar gesetzt.

Max

44

Montag, 18. Januar 2016, 18:20

:D :D :D :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbsup: :thumbsup:

45

Montag, 7. März 2016, 23:23

So nun ist die erste Test Session vorbei und der Name steht auch fest. AVALANCHE.
Außer einem Problem mit der Benzinpumpe lief es recht gut
Team 4M Offroad
Webseite: www.Team4M-Offroad.de
Facebook: Team 4M auf Facebook
Youtube: Team 4M auf Youtube

46

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:32

HI Matze.

Ich weiß ihr bastelt au fleißig...lasst uns doch teilhaben an euren Ideen..


Gruss Lukas

47

Donnerstag, 22. Februar 2018, 14:46

die Kochers sind sparsam mit Informationen :P
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

48

Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:07

Hi,

ihr habt ja recht... wir schulden euch wohl noch ein paar Bilder aus diesem Winter.

Schonmal vorab was getan wurde oder noch in Planung ist:
- Achsen von 411 auf 404 umgebaut
- Neue Dreiecke für die Aufnahme der Achsen gebaut
- Portale komplett überholt
- Bremsanlage und Radaufnahme wie bei Ghostbuster gebaut um immer ein "Austauschportal" auf die Veranstaltungen mitnehmen zu können (Bremse selbst gezeichnet und gelasert + Radnabe wieder korrekt herum aufgesetzt und auf 6x139,7 Lochkreis umgebaut)
- Neue Felgen mit selbst gezeichneten Beadlocks versehen
- Neue Räder (Maxxis Trepador 40")
- Neue Lenkarme - auch gelasert
- Neuer Lenkwinkel -> ein gutes stückchen mehr, ungefähr wie bei Ghostbuster
- Neues hoffentlich weniger Wasser- und Dreckanfälliges Intercom
- AirShocks neu eingestellt um die Fahrhöhe zu verringern und ein ungewolltes "ausfedern" zu vermeiden (noch nicht getestet aber die Hoffnungen sind hoch) :-)
- Umbau der Schalung des Getriebes auf Semi-Automatik (noch nicht geschehen)

Aktuell planen wir Avalanche in ca. 2 Wochen wieder auf allen vier Rädern stehen zu haben um dann an die AirShock Einstellung und das Getriebe zu gehen.

Grüßle :-)
Team 4M Offroad
Webseite: www.Team4M-Offroad.de
Facebook: Team 4M auf Facebook
Youtube: Team 4M auf Youtube

Ähnliche Themen