Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDGV Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. Dezember 2012, 22:43

xtreme spider

guten abend!!!

naja, was soll ich sagen... wir haben schon angst gehabt, dass uns diesen winter langweilig wird... der 2xtreme ist einsatzbereit, mein auto auch fahrfertig...gut, ich brauch noch n anhänger...aber das fahrgestell dazu habe ich schon und so ein aufbau ist schnell gefertigt...

zum "glück" ist uns da was über den weg gelaufen, wo wir nicht NEIN sagen konnten. ein angefangenes spider projekt aus norwegen...

so steht er nun bei uns in der werkstatt... ohne achsen und ohne aufhängung....mit 2.0L VW motor samt automatikgetriebe.

geplant ist es den spider fertig zustellen und dann schlüsselfertig zu verkaufen.

da wir von den volvo achsen nicht so viel halten, werden 2 unimog achsen montiert. vorne an einem dreieckslenker mit 2 länggslenkern und hinten an einem dreieck mit panhardstab. das ganze wird von sway a way air shocks gehalten. gelenkt wird über eine vollhydraulische psc lenkeinheit (zylinder, pumpe orbitrol usw.) ... für einen stärken motor haben wir auch schon die ein oder andere idee!!!

sollte es vor fertigstellung des autos schon einen käufer geben, kann dieser natürlich einige komponenten aussuchen und beim bau mitbestimmen. teile wie sitze, reifen, motor usw. sind noch nicht endgültig festgelegt.

und so sieht er momentan aus:


















die drehrichtung der vorderachse wurde schon geändert!





also, falls jemand interesse an einem nagelneuen, fahrfertigen spider hat, kann er sich gerne bei uns melden... :thumbsup:

gruß
marlon
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

2

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:07

Who the fuck is Lars Dahl????

Prototypenbau in Serienfertigung und das in Deutschland! Klasse....

Ich find das echt eine super Sache die ihr zwei da so treibt. Die Entwicklung von einem "Mudzilla" über einen "Extreme" zu dem "2extreme" und (ich nenn ihn jetzt mal so :D ) eXXXtreme.

Weiter so und immer schön Bilder posten - da hab wohl nicht nur ich Spaß am gucken........... :love: :love:

Grüße aus einem tief verschneiten Langenaltheim.
Klaus

3

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:13

...... ah ja: so ein Prototyp würde sich in meinem Offroadpark-Fuhrpark sicherlich gut machen. Aber leider passt da meine Bau(ch)form und die Bauform des Spiders nicht zusammen :rolleyes:

Grüße aus LAH
Klaus

4

Samstag, 15. Dezember 2012, 13:33

deutsche qualität :D

5

Freitag, 21. Dezember 2012, 22:23

sooo.... ganz viel ist leider nicht passiert... wir haben erstmal unsere werkstatt auf vordermann gebracht... aufgeräumt, umgeräumt, entsorgt, neue schränke aufgebaut und eingeräumt, neue lampen installiert usw.

und nun kommt das beste.... endlich haben wir eine eigene drehbank!!!!! damit hat der teamchef (:thumbup: ) direkt angefangen die naben und bremsscheiben abzudrehen...

auch die 404 achsen vom spider werden von trommel auf scheibenbremsen umgebaut... wie bei meinem auto kommen wieder audi a6 bremsscheiben und suzuki bremssättel zum einsatz... aus ganz einfachen gründen: gut und günstig!

hier mal ein paar fotos vom drehen:








... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

6

Samstag, 22. Dezember 2012, 17:10

das ist mal ein super weihnachtsgeschenk. könnt ihr den weihnachtsmann auch mal in den süden schicken!!!!

ja da wünsch ich mal frohes fest :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

7

Montag, 24. Dezember 2012, 09:05

Hallo,

ist das eine CNC-Drehmaschine? ^^

Gruß Mitsch und frohe Weihnachten

8

Montag, 24. Dezember 2012, 15:57

ich weiß nich ob die 1952 schon so weit waren.... :D

dir auch ein frohes fest
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

9

Samstag, 29. Dezember 2012, 00:40

sooo auch nach den feiertagen ging es ein wenig weiter:

ich habe alle naben mit einem selbstgebauten abzieher abgebaut.... wer schon mal unimog-achsen zerlegt hat, weiß wie fest die immer sitzen.... :thumbdown:






als nächstes werden die bereits abgedrehten naben samt bremsscheiben montiert. vorher werden natürlich 4 neue simmeringe in die portale eingesetzt.
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

10

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:24

und damit die naben zukünftig auch leicht abzunehmen sind, muss die verzahnung ein wenig nachgearbeitet werden:



die naben "klemmen" nur an den zahnflanken

die nacharbeit erfolgt doch noch "manuell" 8)





man erspart sich so aber viel aufwand und anstrengung, falls die naben doch mal wieder runter müssen :thumbup:
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

11

Freitag, 18. Januar 2013, 12:48

weiter gehts...
beim umbau auf scheibenbremsen wurden die naben abgedreht. dadurch sitzen die original simmeringe nicht mehr stramm genug und dichten nicht mehr ab.
deshalb: einmal 4 neue simmeringe fürs portal bitte:


für die vorderachse haben wir den dreieckslenken schon mal gefertigt. da fehlen aber noch verstärkungen:





das dreieck der hinterachsaufhängung ist auch schon dran und muss noch fertig gestellt werden, fotos kommen später.

heute abend geht es weiter: naben und bremsscheiben montieren, dreieck der hinterachse bearbeiten, rahmen für panhardstab hinten vorbereiten, differential im getriebe dauerhaft sperren, usw... gibt noch einiges zu tun, aber bisher gefällt mir das projekt sehr gut!!!!

mehr fotos kommen am wochenende
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

12

Freitag, 18. Januar 2013, 13:08

Hallo Marlon,

hätte man nicht einfach die Achse drehen können und nur die Achsschenkel von rechts nach links getauscht?
Hätte man sich dadurch das Abdrehen der Flansche am Achskörper sparen können?

Ich habe mich mit Unimogachsen noch nicht abgegeben, seh ich das falsch?

Gruß Mitsch

13

Freitag, 18. Januar 2013, 20:36

hi mitsch...
grundsätzlich hast du recht. aber durch das drehen der achse wird der achsschenkel zu stark gekippt. die räder klappen dann beim lenken immer weg. wir korrigieren nur vor- bzw. nachlauf der achse.

die achse wird außerdem nicht im gleichen winkel eingebaut wie beim unimog.
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

14

Samstag, 19. Januar 2013, 08:53

Hallo,

alles klar, dachte nur man kann den "Vorlauf" durch den seitenverkehrten
Einbau des Achsschenkel wieder ausgleichen.
Wahrscheinlich sind dann aber die Achsschenkel rechts und links gleich?

Gruß Mitsch

15

Mittwoch, 23. Januar 2013, 13:42

diese woche haben wir bisher viel geschafft:


  • der rahmen wurde hinten erweitert um den panhardstab aufzunehmen

  • der panhardstab wurde angefertigt (2x M20 Gelenklager)

  • das dreieck der hinterachsaufhängung wurde fertig gestellt (50x60x3, blech aus speziellem dualphasen stahl)

  • die sperrenbetätigung für die hinterachse umgebaut und festo druckluftzylinder montiert

  • längslenker und längslenker aufnahmen für die vorderachse vorbereitet

  • bleche zur aufnahme der lenkhebel angepasst und montiert




... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

16

Montag, 4. Februar 2013, 22:33

soooo in der letzten woche haben wir viel geschaft:

  • getriebe zerlegt und differential verschweißt

  • getriebe wieder an motor montiert und gesamte antriebseinheit wieder eingebaut

  • längslenker für die vorderachse komplett fertig gestellt

  • unterfahrschutz für motor und getriebe angepasst








damit hängen die achsen jetzt komplett am rahmen, nur die air shocks fehlen noch.

in den nächsten tagen geht es mit dem motorkabelbaum weiter....
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

17

Mittwoch, 13. Februar 2013, 21:24

natürlich haben wir in den letzten tagen nicht geschlafen.... fast täglich ging es am spider weiter....

alle 4 halter samt lenkarme sind fertig und bereits montiert. vorder- und hinterachse sind dabei identisch.







weiterhin haben wir vorne wie hinten ein rohr gebogen und an der achse verschweißt. das rohr dient als halter für die beiden psc zylinder und auch gleichzeitig als stabiler schutz für den selbigen. (48,3x 3,2mm)

heute ging es dann mit der hinteren kardanwelle weiter....

zum einsatz kommt eine hintere kardanwelle vom audi 200 quattro....

die hat 2 große vorteile:
das lochbild des flansches passt direkt an das vw getriebe und sie hat ein mittellager! dadurch bekommt die hintere kardanwelle einen sehr guten winkel und der knickpunkt vom gelenk und dem dreieck der aufhängung liegen fast genau übereinander.

natürlich brauch die kardanwelle noch ein schiebestück.... dafür wurde eine hintere kardanwelle vom opel frontera sport zweckentfremdet. mittels passend gedrehter hülse wurde die verzahnung der frontera welle an die audi kardanwelle geschweißt...




weiter geht es am samstag mit dem motorkabelbaum und den unterdruckschläuchen...
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

18

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:07

Sieht alles super aus, viele innovative Ideen :thumbsup: :thumbsup:

Wenn der Sitz drin ist, wer wird dann fahren ?
Keep the rubber side down

Tom

19

Donnerstag, 14. Februar 2013, 21:23

was für ein Triebwerk kommt den in dem spider zum einsatz?
oder hab es überlesen?

grüße, eike

20

Sonntag, 17. Februar 2013, 01:47

@ thomas
der fahrer...!? ;)

@ hennies
es bleibt ein vw triebwerk drin 8)


die halter für die airshocks sind auch schon provisorisch geheftet:

hinten:


vorne:


und dann wurde der motorkabelbaum mal ausgebreitet und die unterdrucksteuerung angeschlossen:
... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Proto-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

www.xtreme-4x4.de


Team Xtreme bei Facebook

Ähnliche Themen